„Nachlese“ zum Heilentschlacken 2014

Aufbautage und Folgeplan:

Hallo liebe Entschlacker!

Am Samstag hatte ich meinen Aufbautag. Ich hab mich gefreut wie ein Schneekönig auf Toastbrot und Ei! Dazu eine Tasse Malzkaffee. Ich kann euch sagen….es war traumhaft! Das ist eine der Tatsachen, die mich so fasziniert an dieser Kurgeschichte. Man hat hinterher ein wunderbares Geschmacksempfinden.

Samstag Mittag gab es nochmal Toast-Sandwich mit Käse und eine Banane dazu. Zu Abend die heiß ersehnte Kartoffelsuppe.

Sonntags hab ich zum ersten mal Kaffee getrunken zum Frühstück und ein Brötchen gegessen. Zu Mittag nur Obstsalat, dann ein hartes Miha-Training absolviert. Später ein lecker mit getrocknenten Tomaten gefülltes Hähnchenbrustfilet mit gebratenem Broccoli und Wildreis.

Mein Fazit bisher ist:

Mir geht es derzeit blendend. Ich schlafe gut. Habe viel Energie. Alles andere wird sich längerfristig zeigen. Mal sehen, wie lange ich Kopfschmerzfrei bleibe.

Der Folgeplan sieht für mich jetzt so aus, dass ich seit heute nach wie vor Gemüselastig koche, aber auch wieder mageres Fleisch, Fisch, Nudeln ,Reis, Kartoffeln, Hülsenfrüchte ,  Brot und Milchprodukte in meinen täglichen Speiseplan aufnehme. Aber sehr bewußt zubereitet, also wenig Fett, keine Fertigprodukte, wenig Zucker.

Ich fühle mich pudelwohl und hoffe, dass es euch auch schon so geht oder dass es euch bald so geht 🙂

Eure Frau „Dr. feelgood“

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.